Gospelchor „Freedom“ – hat aufgehört

17 Jahre lang gab es den Gospelchor „Freedom“ in unserer Kirchengemeinde.
Am 7. Januar 2004 war der „Happy day“, genau genommen um 19.00 Uhr die „Happy Hour“ des Gospelchors, denn just zu diesem Zeitpunkt begann die „Gründungsprobe“.  Seitdem ist viel geschehen. Der von Ulrike Menkhoff-Gallasch gegründete und geleitete Chor ist auf etwa 30 Mitglieder im Alter von 17 bis 70 Jahren angewachsen. Das Repertoire hat einen beachtlichen Umfang erreicht und der Chor hat zahlreiche Auftritte absolviert: in den Gottesdiensten u.a. der Evangelischen Kirchengemeinde, bei der Weltjugendtagsfeier in Neunkirchen, auf dem hiesigen Weihnachtsmarkt und bei kirchlichen Trauungen in und außerhalb der Gemeinde sowie z.B. in Altenheimen und anderen sozialen Einrichtungen. Der vorläufige Höhepunkt war das erste eigene Konzert „Freedom – the Spirit of Gospel“ im Juni 2007, bei dem auch die erste CD aufgenommen wurde.

Das Konzept von Ulrike Menkhoff-Gallasch war ebenso einfach wie einleuchtend:
Freude an der Gospelmusik und die Liebe Gottes sind genug, um die Musik einer so bunten Truppe, wie wir es sind, zu einem überzeugenden Ganzen werden zu lassen. Und wir hoffen bei jedem Auftritt, dass es uns gelingen möge, die Lieder mit ihrer „guten Botschaft“ – denn nichts anderes bedeutet ja Gospel (good spell) – auch mit Leben zu erfüllen.

Leider hat der Chor die Corona-Pandemie nicht überlebt, er bleibt uns aber in sehr guter Erinnerung.